KINDERZAHNHEILKUNDE

Um Kinder an die ungewohnte Umgebung einer Zahnarztpraxis zu gewöhnen empfiehlt Dr. Dolle Kinder bei einer Kontrolluntersuchung der Eltern bereits frühzeitig mitzubringen. So können die Kleinen erste positive Erfahrungen sammeln und verlieren die Scheu vor dem Zahnarzt

Wer als Kind schon unangenehme Erfahrungen beim Zahnarzt sammelt, wird später nach einem solchen "Schlüsselerlebnis" schnell zum Angstkandidaten. Damit die Zähne Ihrer Kleinen die besten Aussichten auf ein langes Leben haben, setzen wir alles daran, frühzeitig das Vertrauen der Sprösslinge zu gewinnen. Deshalb empfehlen wir regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen - bereits nach dem Durchbruch des 1. Milchzahnes im Alter von ca. 6-9 Monaten. Mit ein paar kleinen Tricks wickeln wir sie dabei schnell um den Finger. Individualprophylaxe (6.-18. Lebensjahr 2x jährlich Kassenleistung)

Durch das Anfärben der Zähne können wir Dir leichter und genauer Deine Schwachstellen beim Putzen zeigen und mit Dir zusammen die für Dich optimale Putztechnik üben. Danach werden wir Deine Zähne von vorhandenem Belag befreien (Zahnstein entfernen), polieren und mit einem Zahnschmelz härtenden Fluoridlack versiegeln.
Fissurenversiegelung
Aufpassen auf den "Sechser"! Ab dem 5. Lebensjahr kann bereits der erste bleibende Backenzahn - "Sechser" oder "6-Jahr-Molar" durchbrechen. Oftmals wird dieser bei der Pflege vernachlässigt, da er mit einem Milchzahn verwechselt wird. Zum Schutz gegen Karies bezahlt die Krankenkasse eine Versiegelung der Kauflächen mit weißem Kunststoff an den "Sechsern" und den "Siebenern". In bestimmten Fällen empfehlen wir auch die Versiegelung der kleinen Backenzähne Prämolaren).
Platzhalter
Beim frühzeitigen Zahnverlust eines Milchzahnes passiert es häufig, dass ein bleibender Zahn nach dem Ausfallen des Milchzahnes auf sich warten lässt. Damit die nachrückenden, bleibenden Zähne an den richtigen Stellen durchbrechen können, müssen die Nachbarzähne im Kiefer den nötigen Platz freihalten, da sonst durch den Engstand der neue Zahn "schief wächst" und sich nicht in die Zahnreihe einordnen kann.

Um dies zu vermeiden, fertigen wir herausnehmbare Spangen, sogenannte "Platzhalter", die für eine begrenzte Zeit zu tragen sind.
Zahnfarbene Milchzahnfüllungen
Milchzähne bekommen leichter Karies, den Milchzähne haben noch einen weicheren Zahnschmelz, Kinder essen oft mehr Süssigkeiten als Erwachsene und Kinder können selbständig noch nicht so gut die Zähne putzen. Sollte trotz guter Pflege aber doch ein "schwarzes Loch" zu sehen sein, wird dies gesäubert und mit einer zahnfarbenen Füllung versorgt, damit wieder ein "sauberes" Kinderlachen erstrahlen kann.
Milchzahnkronen
Doch was tun, wenn ein Milchzahn tief von Karies betroffen oder gar abgebrochen ist? Dann gestalten wir für den Zahn eine Schutzkappe - "Milchzahnkrone" - die es Ihrem Kind ermöglicht, wieder "normal" zu kauen.
Vollnarkose-Behandlungen
Sollte Ihr Kind trotz unserer intensiven Bemühungen die Behandlung verweigern und es besteht ein Sanierungsbedarf der Zähne, zwingen wir Ihr Kind nicht auf den "Stuhl", sondern bieten Ihnen als Eltern die Möglichkeit, eine Vollnarkose-Behandlung (Kassenleistung) durchführen zu lassen. Gerne informieren wir Sie hierzu persönlich.



Die Leistungen

In unserer großen Zahnarztpraxis im Sonnenweg in Gifhorn bieten wir Ihnen alle Leistungen des zahnmedizinischen Behandlungsspektrums. Von Enkel bis Oma, von Zahnästethik bis Implantologie - wir haben für jedes Anliegen den passenden Zahnarzt und die optimale Behandlungsmethode.